Musik vs. Sandmalen

Gläuffig on Tour: Gesellenwanderung


«Gläuffig»präsentiert ein neues Programm

 

Das gekonnte Spiel im Grenzbereich von Volksmusiktradition und innovativen Ideen ist das Markenzeichen der Formation «Gläuffig». Nach einer schöpferischen Pause melden sich die vier virtuosen Musiker zurück mit ihrem neuen Programm «Gesellenwanderung» voller spritziger, origineller Eigenkompositionen.

 

Ähnlich wie Artisten, bei denen die Schwerkraft nicht zu existieren scheint, jongliert die Band «Gläuffig» mit der alpenländischen Volksmusik, mit bekannten Mustern und gängigen Klischees. Das klingt mal leichtfüssig und verspielt, mal bodenständig und fast derb, jedoch immer gepaart mit einem hohen Mass an Musikalität und Spielfreude. Das neue Programm, das im Laufe des letzten Jahres entstanden ist, steckt voller neuer Ideen und überraschenden Elementen. Diese eröffnen sowohl Liebhabern traditioneller Volkskultur, wie auch an zeitgenössischen Klängen Interessierten, neue Dimensionen.

CD von Fränggi und Maria Gehrig "riif"

riif [mhd.rif(e), ahd.riffi] reif. [Clauss 127; Id. 6, 660ff.] -> zittig

aus Felix Aschwandens Urner Mundartwörterbuch

 

Die Zeit dafür war reif, mit meiner Schwester Maria eine CD aufzunehmen. Seit klein auf spielen wir immer wieder in verschiedenen Formationen zusammen. Wohl mit keiner anderen Person habe ich so viele Stunden Musik gemacht wie mit ihr. Nach dem Abschluss unserer zum Teil gemeinsamen Studien haben wir uns entschlossen, mehr im Duo zu musizieren und unser Schaffen festzuhalten. 

 

Bei Markus Flückiger im AlpeNordstudio aufgenommen, kann die Scheibe nun im Shop bestellt werden. 

 

Beitrag in "Potzmusig" SRF1:

https://www.srf.ch/play/radio/potzmusig/audio/riif-von-fraenggi-und-maria-gehrig?id=a704f4b4-502c-4baa-af67-925a6617e561

Beitrag im Regionaljournal Zentralschweiz SRF1: https://www.srf.ch/news/regional/zentralschweiz/neue-cd-riif-mit-der-schwester-musik-machen-ist-nicht-immer-nur-einfach

Beitrag im Klangfenster SRF2:

https://www.srf.ch/sendungen/klangfenster/fraenggi-und-maria-gehrig-riif

Zeitungsbericht Neue Urner Zeitung:

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/uri/die-urner-geschwister-gehrig-spielen-die-erste-cd-im-duo-ein-ld.1127430

 

 

Interview Neue Luzerner Zeitung

Das Interview zum Nachlesen. Vielen Dank an Florian Arnold für das Gespräch.

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/zentralschweiz/uri/man-braucht-den-traditionellen-rucksack;art9652,1184993

URAUFFÜHRUNG STIÄR

Eindrücke von der Urauffühurung vom Stiär im theater(uri). Vielen Dank an alle, die dieses Projekt ermöglicht haben.


Herzlichen Dank für den Preis der FONDATION SUISA

Im Juni 2016 wurde ich mit dem Preis der FONDATION SUISA  im Bereich "neue, aktuelle Volksmusik" ausgezeichnet. Es ist eine riesengrosse Ehre für mich und dafür möchte ich mich herzlich bedanken. 

 

https://www.fondation-suisa.ch/de/preise-und-stipendien/preis-der-fondation-suisa/?archiv_id=&nid=